Neu: ALFONZ Nr. 3/2020 und REDDITION Nr. 71

Veröffentlicht: Freitag, 03. Juli 2020 Geschrieben von Volker Hamann

ALFONZ Nr. 3/2020 und REDDITION Nr. 71

Frisch erschienen und kommende Woche im Handel:
ALFONZ Nr. 3/2020 und REDDITION Nr. 71


Endlich gibt es wieder eine neue Ausgabe der REDDITION! Im 37. Erscheinungsjahr widmet sich die 71. Nummer der »Zeitschrift für Graphische Literatur« der Geschichte von Zeitungscomics in der Bundesrepublik. Bereits früh im deutschen Wirtschaftswunderland gelangten Comicserien als willkommene Unterhaltung auf die Seiten von Tageszeitungen und Illustrierten – lange, bevor eine hiesige Comicheftkultur entstand. Das Vertriebsmodell wurde aus den USA etwa von King Features übernommen und von der in Frankfurt ansässigen Firma Bulls erfolgreich in Deutschland eingeführt. Mit dem Dossier in Ausgabe 71 der REDDITION blicken wir hinter die Kulissen der fast vergessenen Erfolgsgeschichte dieser Comics in Deutschland und dokumentieren die Entstehung von Zeitungscomics in den USA, ihre Etablierung in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg und ihre Blütezeit ab den 1950er Jahren.

REDDITION Nr. 71
ALFONZ Nr. 3/2020 würdigt im Titelthema den 70. Geburtstag der Peanuts, wirft einen Blick auf das zurückliegende Jahr im Manga-Markt, hat mit Chris Ware ein Exklusivinterview aus dem Homeoffice geführt und stellt den neuen Kindercomicverlag Kibitz sowie weitere Anbieter guter Comics für die jüngsten Leser vor. Und natürlich gibt es wie immer zahlreiche weitere Kolumnen, Zeitreisen, Rezensionen und Leseproben aktueller Comics.

ALFONZ Nr. 3/2020
 


REDDITION Nr. 71
Dossier Zeitungscomics in Deutschland, Magazin, A4, 84 farbige Seiten
Erschienen am 1. Juli 2020 und zum Preis von nur 12,00 Euro im Comicfachhandel oder direkt bei der Edition Alfons zur portofreien Bestellung erhältlich.

Hier gibt's eine Leseprobe >>>
 


ALFONZ Nr. 3/2020
Magazin, 100 farbige Seiten
Erscheint am 8. Juli 2020 zum Preis von nur 7,95 Euro und ist im Comicfachhandel, an ausgesuchten Kiosken, im Bahnhofsbuchhandel oder direkt bei der Edition Alfons erhältlich.

Hier gibt's eine Leseprobe >>>