Lorenzo Mattotti zu Gast in Hamburg

Veröffentlicht: Sonntag, 09. September 2012

mattotti alfonz

Der italienische Zeichner ist im Rahmen des Harbourfront-Literaturfestivals und anlässlich einer Ausstellungseröffnung des italienischen Kulturinstituts zu Gast in Hamburg.

germany48Bereits vor einigen Wochen veröffentlichte CRON einen Hinweis auf die Veranstaltungen des Harbourfront Literaturfestivals, von denen eine auch dem italienischen Zeichner und diesjährigen Max und Moritz-Preisträger des Internationalen Comic-Salons in Erlangen, Lorenzo Mattotti, gewidmet ist (»Das Genre der Zukunft« am Samstag, den 15. September um 19 Uhr im Brahms Kontor, Hamburg). Bereits am Tag zuvor eröffnet das Istituto Italiano di Cultura in Hamburg eine Ausstellung unter dem Titel »Graphicnovel.it«, die um 19 Uhr in Anwesenheit von Lorenzo Mattotti eröffnet und bis zum 15. Dezember 2012 gezeigt wird. Zu sehen sind Arbeiten von Vittorio Giardino (»Max Friedman«), Lorenzo Mattotti (»Feuer«, »Hänsel und Gretel«), Igort (»Berichte aus der Ukraine«), Manuele Fior (»Fünftausend Kilometer in der Sekunde«) und vielen weiteren Künstlern. Als begleitende Lektüre zur Ausstellung empfiehlt CRON Ausgabe 55 der REDDITION, in der sich ein Dossier der italienischen Comicszene widmet und viele der ausgestellten Künstler porträtiert werden. Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei, es wird aber um Anmeldung unter Tel. 040/39999130 oder per e-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

graphcinovel it

Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei, es wird aber um Anmeldung unter Tel. 040/39999130 oder per e-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

Weitere Infos: http://www.iicamburgo.esteri.it/IIC_Amburgo/webform/SchedaEvento.aspx?id=534