Ich_habe_Abel_getoetet

Navigation: Start Kolumnen Comic heut' nich', Comic morg'n BLOG: Comicfestival München - Nehmt Geld und gute Schuhe mit!

BLOG: Comicfestival München - Nehmt Geld und gute Schuhe mit!

München Panorama

In wenigen Tagen startet das Comicfestival in München. Dieses Jahr ist die Dichte an international renommierten Künstlern enorm und aus Deutschland sind sowieso alle Verlage, Autoren und Zeichner von Rang und Namen anwesend. In seinem Blog gibt Matthiaz heute ein paar Tipps für alle Besucher des größten deutschen Comicevents des Jahres.

Comic heut' nich', Comic morg'n …cr ICON-FastFacts

Rapid Comicz Commentz von Matthiaz Hofmann
2013/KW22 – Folge 17: Comicfestival München

cfm logo

Na, Koffer schon gepackt? Langsam muss man sich doch konkrete Gedanken machen, welche Dinge man mitnimmt. Bei einem Comicfestival wie dem in München geht es ja nicht nur darum, sich neue Comics anzusehen und zu kaufen, sondern um die Gelegenheit mit Verlagen, Autoren und Künstlern zu sprechen, Podiumsdiskussionen und Künstergesprächen zu lauschen, Ausstellungen anzuschauen, oder gar einen Zeichenkurs zu mitzumachen.

Ich habe mir heute spontan ein paar Gedanken dazu gemacht. Vielleicht ist etwas dabei, das für Euch nützlich ist.


Falls ...

Falls ihr zwei Typen namens Michael Kompa und Heiner Lünstedt seht …

… schüttelt ihnen die Hand, klopft ihnen auf die Schulter und sagt ihnen wie gut Euch das Festival gefällt. (Es sind die Veranstalter)

Falls ihr Robert Crumb seht …

… fragt ihn nichts. Er gibt keine Interviews.

Falls Ihr am Stand der Edition Alfons (KH 19) seid …

… gebt uns Feedback zu ALFONZ, COMIC REPORT und REDDITION.

… lasst Euch von Ulli Lust (Flughunde), Laura Zuccheri (Die gläsernen Schwerter) oder Federico Bertolucci (Love) ihre neusten Titel signieren.

… und auch noch ALFONZ-Leser … dann könnt Ihr gleiche fünf neue Ausgaben der ALFONZ-Enzyklopädie der Comics mitnehmen.

Flughunde  Die gläsernen Schwerter Band 3 
Love Band 1 Love Band 2

Falls Ihr auf die Jagd nach Autogrammen und Zeichnungen gehen wollt …

… kauft die Comics vor Ort! Die Verlage finanzieren damit ihre Festivalpräsenz.

… macht euch eine Prioritätenliste und checkt die Termine vor Ort ab. Nicht jeder Zeichner ist jeden Tag anwesend.

… bringt viel Geduld mit und übertreibt’s nicht (keine Riesencomicstapel zum Signieren mitbringen).

Falls ihr der Comicbranche was Gutes tun wollt …

… bringt jede Menge Kohle, Mäuse und Moneten mit. Und kauft ein bis alles weg ist.

Falls ihr nicht nass werden wollt …

… die Wetteraussichten sind solala. Daher: Regenklamotten bzw. Regenschirm nicht vergessen.

Falls Ihr wissen wollt, wer dieses Jahr die PENG!-Preise bekommt …

… dann merkt Euch die Preisverleihung am Donnerstagabend vor (ab 21:30 Uhr, Amerikahaus)

PENG! Preis

Falls Ihr Euch von Originalzeichnungen betören lassen wollt …

… schaut euch mindestens zwei bis drei der Ausstellungen an.

Falls ihr junge deutsche Zeichnerinnen und Zeichner kennenlernen wollt …

… geht ins Alte Rathaus zu den Independent-Verlagen. Das ist auch noch kostenlos!

Falls Ihr die großen Verlage und internationalen Zeichnergrößen sehen wollt …

… geht ins Künsterhaus. Kostet Eintritt, aber das ist absolut in Ordnung.

Falls ihr alte, seltene, teure Comics kaufen wollt …

… besucht am Samstag die Antiquariatsbörse. Das gibt es viel zu entdecken und auszugraben.

… schreibt Euch vorher auf, was ich sucht, sonst steht ihr da wie der Ochs vorm Berg und kriegt die Krise.

… vergesst nicht die Zeit! Ruckzuck sind vier Stunden rum.

Falls Ihr mit der Bahn oder dem Flugzeug anreist …

… lasst Luft im Koffer bei der Hinreise, denn sonst wird’s gerade im Flieger problematisch mit den Extra-Kilos des Übergepäcks auf dem Rückflug.

Falls Ihr Party machen wollt …

… verpasst nicht die offizielle Festival-Party am Samstagabend im MaximiliansForum (ab 21 Uhr).

Falls Ihr Eure Füße nach dem Festival noch braucht …

… nehmt gutes, bequemes Schuhwerk mit. Sonst geht es Euch wie mir in Angoulême, denn am Sonntag hatte ich statt Füße nur noch blutige Stumpen.

Falls Ihr denkt, das wäre alles …

… dann habt Ihr Euch geirrt. Es wird für jeden Geschmack etwas geboten.

Also: Auf nach München!!!


Ältere Folgen des Blogs: Comic heut' nicht, Comic morg'n


Kommentar abgeben? Kein Problem!
Und zwar hier in unserem Forum: Comic Report Forum


Über das Blog

Mit »Comic heut' nich', Comic morg'n …« räumt Matthiaz [sic!] auf, denn jede Woche flattern ziemlich viele Comics auf seinen Redaktionstisch. Nicht alles eignet sich für lange Abhandlungen, aber vieles ist es wert, dass man ein paar Worte darüber verliert. Also macht er es sich bequem und schreibt darüber. Und manchmal auch darüber hinaus …

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2017

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.