Comicforum rüstet auf

Veröffentlicht: Samstag, 26. Mai 2012

Comicforum Logo

Als ganz großen Coup präsentiert Chef-Administrator Bernd Glasstetter neuste Veränderungen im führenden Diskussionsforum für Comics. Ende Mai modernisiert man nicht nur die Software, sondern feiert großspurig »Die Rückkehr der Manga ins Comicforum«.

Mächteverschiebung in der Welt der Comic-Internetforenswitzerland48austria48germany48
Carlsen, Tokyopop, Ehapa ziehen um

 

Ein missratenes Forenmanagement der Konkurrenz macht's möglich: In Zukunft wird über Manga beim Comicforum diskutiert. Das Comicforum ist nicht nur das älteste, sondern auch das größte und vielseitigste Internetforum für Comics in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jetzt bekommt man prominenten Zuwachs, denn fast alle großen und kleinen Manga-Verlage ziehen mit ihren Foren um.

In den vergangenen Wochen konnten das Comicforum bereits einige neue Foren begrüßen, die von Comics in Leipzig (CiLF), dem Forum der Leipziger Buchmesse, übergesiedelt sind. Unter anderem der Manga-Verlag Fireangels und diverse Fan-Foren wie »Like A Dream« oder »Magic of Manhua«. Neu ist außerdem ein Asien/Japan-Bereich, der sich mit fernöstlichen Medien, Kultur, Lebensart und weiteren Themen über den Comic hinaus beschäftigt.

Gleichzeitig liefen umfangreiche Verhandlungen und Vorbereitungen im Hintergrund, die zu einem für das Comicforum sehr erfreulichen Ergebnis geführt haben. Stolz konnte man diese Woche verkünden: »Weitere Foren werden aus dem CiLF zu uns umziehen, darunter echte Schwergewichte«.

Carlsen Manga, Carlsen Daiskuki (wird weiter betrieben, auch wenn die Daisuki nun eingestellt wurde), Comic Culture, Egmont Manga & Anime, Schwarzer Turm Manga und Tokyopop. Nicht aus dem Leipziger Forum, aber ebenfalls neu ins Comicforum sind bereits gekommen: KAZÉ Anime und KAZÉ Manga.

Der Umzug wird im Rahmen der Umstellung auf die neue Version der Forensoftware, vBulletin 4, am 31. Mai 2012 durchgeführt.

Bernd Glasstetter ist happy und »stolz wie Oskar«, rückt er doch mit diesem großen Coup seinem erklärten Ziel ein Stück näher, »nämlich eine gemeinsame und übergreifende Plattform für den Comic in allen seinen Varianten zu bieten«.


Weiterführender Link:

Startseite des Comicforums: Comicforum