Neuer Preis für Comicforschung

Veröffentlicht: Montag, 15. Oktober 2018


Wissenschaftler aufgepasst! Um den akademischen Nachwuchs zu fördern, loben die Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) und die AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) den Martin Schüwer-Publikationspreis aus, der ab 2019 jährlich verliehen wird. Und so könnt Ihr Euch bewerben ...

Schüwer-Preis:
Name, Nominierung, Verleihung

Der Preis ist nach dem 2013 verstorbenen Anglisten und Comicforscher Martin Schüwer benannt. Schüwer hatte 2006 seine Doktorarbeit Wie Comics erzählen vorgelegt. Mittlerweile ist sie zu einem Standardwerk der deutschsprachigen Comicforschung geworden.

Der Martin Schüwer-Publikationspreis richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler jeglichen Alters, die zum Zeitpunkt der Nominierung noch keine unbefristete akademische Anstellung haben. Eine Altersgrenze der Bewerber besteht somit nicht. Ausschlaggebend ist lediglich die Art des Arbeitsverhältnisses. Auch Nicht-Akademiker können sich bewerben, sofern der eingereichte Text akademischen Standards entspricht. »Der prämierte Text muss natürlich wissenschaftlichen Ansprüchen genügen und hier besondere Qualitäten aufweisen, worüber unsere Jury aber im Einzelfall entscheiden wird«, erklärt Lukas Wilde von der ComFor gegenüber CRON .

Zur Nominierung angenommen werden Beiträge von Artikel- oder Kapitellänge, die zwischen 1. Januar 2017 und 31. Dezember 2018 in deutscher oder in englischer Sprache veröffentlicht worden sind. Sie können als Artikel in Sammelbänden oder Zeitschriften, als Kapitel in Monografien, als Essays und oder als andere Textformen ähnlicher Länge erschienen sein. Die Anzahl der Verfasser ist unerheblich. Ausgeschlossen sind indes Herausgeberschaften, komplette Monografien, unveröffentlichte Qualifikationsschriften sowie noch in Druck befindliche oder zur Veröffentlichung angenommene Texte.

Einreichungsfrist ist der 31. März 2019. Zusätzlich zum eingereichten Text muss eine kurze Begründung (500 bis 1000 Wörter) mitgeliefert werden. Selbstnominierungen sind erlaubt und ausdrücklich erwünscht. Nominierungen gehen als vollständige pdf-Datei an folgende Adresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Jahrestagung der ComFor zwischen dem 7. und 10. November 2019 statt. Der Preisträger erhält ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro, ein lebenslanges Abonnement der Zeitschrift Comixene und wird der Jury des Folgejahres angehören.

Abbildungen: © 2018 Gesellschaft für Comicforschung/AG Comicforschung


Weiterführender Link:

www.comicgesellschaft.de/schuewer-preis