Gestorben: Ernie Chan

Veröffentlicht: Dienstag, 22. Mai 2012

Conan von Ernie Chan

Der philippinisch-amerikanische Comiczeichner Ernie Chan erlag am 16. Mai 2012 seinem jahrelangen Krebsleiden. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählen Conan the Barbarian und The Incredible Hulk für Marvel sowie Batman und Detective Comic für DC. Er wurde 71 Jahre alt.

Rest In Peace: Ernie Chanusa48philippines48
(27.07.1940 - 16.05.2012)

Ernie ChanWie sein ebenfalls in diesem Monat verstorbener Kollege Tony DeZuniga war Ernesto »Ernie« Chan Teil der ersten großen Welle von philippinischen Comiczeichnern, die in den 1970er Jahren in den USA Fuß fassten. Chan wanderte 1970 aus und wurde sechs Jahre später US-amerikanischer Staatsbürger. Viele seiner ersten Comics wurden unter dem Namen »Ernie Chua« veröffentlicht, weil sein Name bei der Einbürgerung falsch geschrieben wurde. 

Als Penciller zeichnete er ab 1972 viele Kurzcomics für DCs Horror-Anthologien, wie z.B. House of Mystery, Ghosts oder The Unexpected. Mitte der Siebziger des vorigen Jahrhunderts arbeitete er verstärkt als Inker für die beiden Buscema-Brüder. Er inkte John Buscemas Conan the Barbarian und Sal Buscemas The Incredible Hulk.

Chan war jedoch sehr vielseitig und zeichnete neben vielen weiteren Superhelden (Doctor Strange, Power Man, u.a.) auch Kriegs- oder Fantasy-Comics. Ab 1978 zeichnete er fast nur noch Conan-Comics für Marvel. 

2002 zog er sich aus der aktiven Arbeit zurück. 2009 wagte er ein Comeback mit dem Webcomic The Vat, nach einer Story von Andrew Zar.

Conan Annual #11 Incredible Hulk #220

The Flash 239

Abbildungen © Ernie Chan/BrokenSphere

Titelbilder © Marvel Comics / DC Comics

Quelle: GMA News