Egmont Graphic Novel

Navigation: Start News Events 71. INTERCOMIC in Köln: Interview

71. INTERCOMIC in Köln: Interview

71. Intercomic

Am kommenden Samstag, den 5. Mai 2012, findet die 71. INTERCOMIC in Köln statt. Neben Comicneuerscheinungen wird laut Angaben des Veranstalters mit rund einer Million Heften und Alben eines der größten Comicantiquariate im deutschen Sprachraum verfügbar sein.

71. INTERCOMIC: Das Großereignis für Comicsammlergermany48
Man trifft sich am 5. Mai in Köln-Mühlheim

Interview mit Thomas Götze

Zum 71. Mal findet am kommenden Wochenende die traditionsreiche INTERCOMIC in Köln statt, die besonders für ihr enormes Angebot bei Comicsammlern bekannt ist. Wer das nötige Kleingeld hat, kann sich mit Raritäten eindecken. Wer einfach nur über sein Lieblingshobby plaudern will, trifft hunderte von Gleichgesinnten.

Für den Frühjahrstermin kündigt man als »Stargast« Michel Constant an, den Zeichner der Serie Mauro Caldi, von der gerade die ersten beiden Bände bei Salleck Publications veröffentlicht wurden. Er kommt mit seiner Frau Béa, die als Koloristin tätig ist. Neben vielen weiteren lokalen Zeichnergrößen sind auch Frank Freund und Michael Käse, das Team der aus dem ZACK-Magazin bekannten Eierköpfe, vor Ort und stellen ihr neues Album vor.

CRON sprach mit Thomas Götze, dem Veranstalter der INTERCOMIC.


Thomas GötzeThomas, die INTERCOMIC gilt als das grösste Börsenevent für Comics in Deutschland. Wie viele Händler und Verlage sind jetzt im Mai mit von der Partie?

Bei der kommenden Veranstaltung kann man von rund 100 Händlern und Verlagen ausgehen. Unser Übersichtsplan spiegelt das oft nicht genau wieder, da häufig ein Standbucher noch Partner dabei hat. Speziell bei Kleinverlagen beobachten wir das.

Wer ist neu dabei?

Wir haben in Köln neben den Stammkunden häufig auch Teilnehmer, die mal pausieren und dann wieder dabei sind.
Ganz neu dabei (zumindest in meiner Zeit als Veranstalter) ist z.B. Mr. C Comics aus Bochum. Angesagt hat sich diesmal auch ein Händler aus den U.S.A. - Harley Yee Rare Comics. Erstmalig dabei ist die SOSFactory, bestehend aus drei spanischsprachigen Künstlern, die z. Zt von Köln aus agieren. Dazu einige weitere Künstler, die noch nicht bei uns waren.

71. Intercomic Mai 2012 MesseplakatWelche besonderen Aktionen wird es geben?

Auch bei der kommenden INTERCOMIC haben wir wieder Wert darauf gelegt, dass eine große Anzahl Zeichner und Autoren vor Ort ist. Die letzten Veranstaltungen haben gezeigt, dass das Interesse am persönlichen Kontakt zu den Künstlern und die Möglichkeit eine Zeichnung zu ergattern für viele Fans wichtig ist.  Dem haben wir diesmal wieder besonderen Raum mit Stellflächen im Foyer und in der Halle eingeräumt.
Im Foyer werden wir erstmalig auf der Intercomic einen Einblick in die Arbeit mit Grafiktablett und Rechner im Zeichen/Illustrationsbereich erhalten.  Es wird außerdem einige Erstpräsentationen in Köln geben und das Interesse an unserer Verlosung ist nach wie vor ungebrochen.

Was hat sich seit deiner Übernahme der Veranstalter verändert, im Vergleich zu den Börsen von Hethke?

Nicht einfach zu beantworten, da ich die Hethke-Börsen eigentlich nur aus Erzählungen kenne. Wie die meisten wissen, bin ich in den Bereich eher als Quereinsteiger gekommen.
Ich würde aber sagen, dass sich die Händlerstruktur stark verändert hat. Einige der Teilnehmer aus früheren Jahren sind nicht mehr dabei und mussten ersetzt werden. In Köln ist es außerdem besonders wichtig, eine Balance zu finden zwischen dem traditionell eher starken Antiquariatsbereich und der Tatsache, dass die Zielgruppe eher verjüngt werden muss, um die Veranstaltung attraktiv und damit rentabel zu halten.
In den letzten Jahren hat sich das Geschäft sicherlich auch durch den verstärkten Online-Handel verändert.

Was habt ihr gemacht, um auch andere Leute anzulocken, als die Hardcore-Sammler, die sowieso jedes Mal vorbeischauen?

Das schließt ein wenig an die vorhergehende Frage an.
Zuerst ist sicherlich zu nennen, dass wir in der Werbung andere Wege gehen als mein Vorgänger. Natürlich gibt es die klassische Printanzeige und entsprechende Artikel in den Fachpublikationen nach wie vor, jedoch ist der Online-Bereich stark ausgebaut worden. Wir arbeiten ebenfalls mit lokalen Medienpartnern im Kulturbereich (z.B. Choices, Stadtrevue usw.) zusammen, die uns werblich unterstützen und so helfen sollen, neue Zielgruppen zu erreichen. Wir haben einige Programmpunkte aus Hethke-Zeiten entfallen lassen und das hat der Veranstaltung nach übereinstimmenden Aussagen gut getan.
Den Bereich Zeichner/ Autoren haben wir stark ausgebaut, das ist auch ein persönliches Anliegen von mir. Ebenso unterstützen wir gern Kleinverlage. Und nicht zuletzt soll natürlich auch die veränderte Händlerschicht dazu beitragen zusätzlich frisches Publikum anzulocken.

Dann wünschen wir dir ein volles Haus und eine erfolgreiche Veranstaltung!

70. Intercomics November 2011

Abbildungen/Fotos © INTERCOMIC/Thomas Götze


Die Daten

71. INTERCOMIC
Ort: Stadthalle Köln-Mühlheim, Jan-Wellem-Str. 2, 51065 Köln
Termin: 5. Mai 2012 (Samstag)
Zeit: 10:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt: 6 Euro (Frauen und Kinder frei)


Weiterführende Links:

Homepage der Intercomic: INTERCOMIC

Aktueller Hallenplan mit Zeichnerverzeichnis als PDF: Hallenplan

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2014

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.