Comic-Salon Erlangen: Ausschreibung Max und Moritz-Preis 2014

Veröffentlicht: Dienstag, 11. Februar 2014

Die Vorbereitungen zum 16. Internationalen Comic-Salon in Erlangen laufen an. Nachdem bereits viel im Hintergrund organisiert und getüftelt wurde, kam das Kulturprojektbüro der fränkischen Universitätsstadt heute mit der ersten Pressemeldung raus, in der es um die Ausschreibung zum diesjährigen Max und Moritz-Preis geht.

16. Comic-Salon Erlangen: 19. – 22. Juni 2014germany48
Ausschreibung Max und Moritz-Preis?

Im Rahmen des 16. Internationalen Comic-Salons Erlangen – 19. bis 22. Juni 2014 – wird im Erlanger Markgrafentheater mit dem Max und Moritz-Preis die im deutschsprachigen Raum verliehen. Der Preis, der seit 1984 alle zwei Jahre durch eine von der Stadt Erlangen berufene unabhängige Fachjury vergeben wird, hat in den zurückliegenden 30 Jahren wesentlich zur Anerkennung der Comic-Kunst im deutschen Sprachraum beigetragen.

cs erlangen 2014 logoMit dem Max und Moritz-Preis 2014 können Publikationen ausgezeichnet werden, die erschienen sind. Nach der Jury-Sitzung Mitte April 2014 wird zunächst eine Liste mit den (rund 20) Nominierungen veröffentlicht. Im Rahmen der um 21:00 Uhr werden die Preisträger bekannt gegeben. In der Regel wird die Auszeichnung in folgenden Kategorien vergeben: „Beste/r deutsch-sprachige/r Comic-Künstler/in“ (dotiert mit 5.000,– Euro), „Bester deutschsprachiger Comic“, „Bester in deutscher Sprache erschienener internationaler Comic“, „Bester deutschsprachiger Comic-Strip“, „Bester Comic für Kinder“, „Beste studentische Comic-Publikation“ (dotiert mit 1.000,– Euro) und „Sonderpreis für ein herausragendes Lebenswerk“. Die Jury behält sich Änderungen der Kategorien im Lauf ihrer Sitzung vor. Der/die Preisträger/in des Sonderpreises für ein herausragendes Lebenswerk wird bereits vor der Preisverleihung veröffentlicht.

cs erlangen 2014 mm medaillVorschläge für den Max und Moritz-Preis 2014 sind so bald als möglich (gerne auch in Teil-Lieferungen), spätestens aber beim Kulturprojektbüro der Stadt Erlangen zu Händen von Christine Auernheimer (Adresse siehe unten) einzureichen. Neuerscheinungen, die erst nach der Jury-Sitzung, spätestens aber bis zum 16. Internationalen Comic-Salon 2014 vorliegen, können in druckfertiger Fassung als Digitaldruck eingesandt werden. In diesem Fall werden ebenfalls acht Exemplare benötigt sowie ein Muster oder eine Beschreibung der geplanten Buchverarbeitung. Publikationen, deren Erscheinungstermin nach dem 31. März 2014 liegt, können aber wie bisher auch erst zum Max und Moritz-Preis 2016 eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass jeder Titel nur einmal vorgeschlagen werden kann. Die Jury ermuntert ausdrücklich dazu, auch herausragende Einzel-Titel aus laufenden Serien einzureichen. Je nach Einreichungslage wird die Einführung einer eigenen Kategorie diskutiert. Für die Kategorie „Bester deutschsprachiger Comic- Strip“ können deutschsprachige Strips eingereicht werden, die in Zeitungen, Zeitschriften, Magazinen oder im Internet erscheinen bzw. erschienen sind. Bei Online-Publikationen bitten wir um kurze Rücksprache. Außerdem wird zum dritten Mal ein Publikumspreis vergeben, der in Internet-Umfragen ermittelt wird.

Der Jury des Max und Moritz-Preises gehören in diesem Jahr an: Christian Gasser (Autor, Dozent an der Hochschule Luzern – Design & Kunst), Herbert Heinzelmann (Journalist und Medienwissenschaftler, Nürnberg), Brigitte Helbling (Journalistin, Mitglied der Arbeitsstelle für Graphische Literatur der Universität Hamburg), Andreas C. Knigge (Journalist und Publizist, Hamburg), Isabel Kreitz (Comic-Zeichnerin, Hamburg), Lars von Törne (Journalist, Berlin) und Bodo Birk (Leiter des Internationalen Comic-Salons Erlangen).


Kontaktdaten:

Stadt Erlangen
Referat für Kultur, Jugend und Freizeit – Kulturprojektbüro
Christine Auernheimer
Gebbertstr. 1, 91052 Erlangen – Deutschland
Tel. +49(0)9131/86-1403, Fax: +49(0)9131/86-1411
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der direkte Link zum Festival:

Homepage des Festivals: Internationaler Comic-Salon Erlangen