Manga: Carlsen bringt Kimba zurück

Veröffentlicht: Donnerstag, 21. April 2011

 

Kimba unser kleiner großer Held

Es war im Jahr 1977. Immer dienstags strahlte das ZDF gegen Abend Zeichentrickserien aus. Kein Kind konnte damals ahnen, dass die am 4. Januar mit der Folge »Flucht in die Freiheit« gestartete Serie Kimba der weiße Löwe ein früher Anime war oder gar, dass es sich hierbei um die Verfilmung eines Manga-Klassikers aus den 1950er Jahren aus der Feder von keinem geringeren als Osamu Tezuka handelt. Für die in Sachen japanische Comics Unkundigen: Tezuka gilt bei vielen als der »Gott des Manga« und hat unter anderem die weltweite Erfolgsserie Astro Boy erfunden.

Der Manga erschien erstmals 2001 bei Carlsen in drei Bänden. Zehn Jahre später nimmt man sich in Hamburg dem Abenteuercomic für Kinder wieder an. Der Klassiker mit den Originalgeschichten des kleinen weißen Löwen wird Teil des Herbst/Winter 2011/2012-Programms bei Carlsen Manga sein.

Eine komplett überarbeitete, zweibändige Hardcover-Ausgabe in größerem Format dürfte bei Fans von Manga-Klassikern einen starken Kaufimpuls auslösen. Die Comics erscheinen allerdings in westlicher Leserichtung, was wiederum bei den Hardcore-Manga-Fans für leichte Herzrhythmusstörungen sorgen könnte. Band 1 kommt im Oktober 2011 mit 272 Seiten. Band 2 soll im Frühjahr 2012 folgen. Ein Band wird 19,90 Euro kosten.

 

Wer damals als Kind die TV-Serie jede Woche verfolgt hat, darf schon mal den Titelsong anstimmen:

Kimba ---

Kleiner weißer Löwe wir sind stolz auf Dich,
Alle Tiere schenken dir Vertrauen.
Keinen deiner Freunde lässt du je im Stich,
Und auf deine Klugheit kann man bauen

Und wer die Melodie nicht mehr im Ohr hat, dem kann ebenfalls geholfen werden. Das Serienintro gibt es, wie kann es auch anders sein, bei YouTube.