All Verlag Programmvorschau 2014 - Interview mit Ansgar Lüttgenau

Veröffentlicht: Dienstag, 11. März 2014

Die sechste Waffe 

Vor zweieinhalb Jahren kehrte der All Verlag im Herbst 2011 zurück. Abenteuer, Action und immer wieder Flieger bestimmen das Programm des Kleinverlags, der neben frankobelgischen Lizenzen auch offen für Comics aus den Vereinigten Staaten von Amerika ist. CRON interviewte Programmleiter Ansgar Lüttgenau zum geplanten Jahresprogramm für 2014.

Zombie-Western und Zweiter Weltkrieggermany48
All Verlag Programmvorschau 2014

Sechs neue Titel plant der All Verlag für 2014, genau so viele wie 2013. Kontinuität und Stabilität ist angesagt. Ein Konzept, das vom Start weg aufgegangen ist.

Zwei neue Titel nimmt der Verlag von Ansgar Lüttgenau neu ins Programm. Eine weitere Fliegerserie frankobelgischer Machart und eine Western-Meets-Zombies-Melange aus den USA, die wie Guerillas ebenfalls im US-Format veröffentlicht wird. Zu allen sechs neuen Titeln gibt es wieder auf 111 Exemplare limitierte Vorzugsausgaben mit Schutzumschlag und Ex-Libris.

Die Homepage des Verlags wurde auch neu gestaltet. Es finden sich dort nun zusätzliche Interviews mit Künstlern der neuen Serien, wie z.B. mit Yann oder Kris und Bruno Duhamel.


CRON fragt. Ansgar Lüttgenau antwortet.cr ICON-Fragen
Interview mit dem Programmleiter

Ansgar LüttengauRespekt, auch 2014 gibt es denn All Verlag noch! Das Programm für 2014 liegt vor und zeigt eine behutsame Kontinuität. Zwei neue Serien werden gestartet, die verschiedener nicht sein könnten.

Mit Die sechste Waffe startet das wohl ambitionierteste Projekt des neuen All Verlags was den Umfang betrifft. In den USA gibt es knapp 40 Einzelhefte und sechs Sammelbände. Von der Spin-Off-Serie ganz zu schweigen … Was macht Dich in Bezug auf diese voluminöse Serie so optimistisch?

Natürlich ist es für uns eine Herkulesaufgabe eine solche Serie anzugehen und auch durchzuziehen. Aber vielleicht kann Die sechste Waffe unser kleines The Walking Dead werden und uns finanziell dabei helfen auch eine einmal nicht so gut laufende Serie abzuschließen.

Nicht umsonst wurde The Sixth Gun für mehrere Harvey- und Eisner Awards nominiert. Außerdem war eine Fernsehserie angedacht, von der bereits ein Pilotfilm produziert wurde, die aber nun doch erst einmal zurückgestellt worden ist.

Wir hatten bereits vor unserem Neustart 2011 bei Oni wegen der Lizenz angefragt und waren mehrfach abschlägig beschieden worden, weil sie noch wegen der weiteren Vermarktungsmöglichkeiten abwarten wollten. Unsere Hartnäckigkeit wurde dann aber 2013, trotz weiterer Interessenten, und vielleicht auch wegen der reibungslosen Zusammenarbeit bei Guerillas belohnt.

6waffe1 cvr

Die sechste Waffe Leseprobe

Mit Bärenzahn holst Du die neuste Serie des erfolgreichen und erfahrenen Szenaristen Yann  an Bord. Willst Du der ultimative deutsche Fliegerserien-Verlag werden oder wieso hast Du diese frankobelgische Geschichte eingekauft?

»Ultimativer deutscher Fliegerserien-Verlag« hört sich doch gar nicht so schlecht an.

Aber nein, wir wollen uns schon gerne etwas breiter aufstellen. Und ich denke man kann das auch an unserem Gesamtprogramm ablesen. Aber natürlich legen wir schon einen Schwerpunkt auf Fliegerserien. Das ist einfach der Tatsache geschuldet, dass wir selbst eine Vorliebe für Fliegerserien wie Buck Danny oder die Romain Hugault-Serien haben und dass sie sich auch noch hervorragend verkaufen.

Yann als Szenarist unserer neuen Serie Bärenzahn bürgt außerdem für eine Story die Hand und Fuß hat und sich nicht nur auf reine Fliegeraction beschränkt.

Baerenzahn1 cvr

Bärenzahn Leseprobe

Die Serie spielt zur Nazi-Zeit und wurde auch im Magazin Spirou abgedruckt. Wie macht Ihr das mit den ganzen Hakenkreuzen?

Eigentlich enthält die Serie nur sehr wenige Hakenkreuze, wobei das natürlich kein Kriterium ist. Da wir aber davon ausgehen, dass die Darstellung wie bei Spielfilmen auch bei der 9. Kunst unter die Kunstfreiheit fällt, sehen wir da eigentlich kein Problem. Grundsätzlich handhaben wir die Thematik so wie bei unseren anderen Fliegerserien.

Das heißt, wir nehmen, schon aus Respekt vor der Arbeit der Künstler, keine Veränderungen an ihrem Original-Artwork vor. Außerdem erwarten unsere Leser, wie ich finde zurecht, eine unzensierte Fassung.

Wo bleibt der dritte Band von Schritte ins Licht?

Die Veröffentlichung des dritten Teils von Schritte ins Licht war eigentlich für den Sommer dieses Jahres eingeplant.

Da wir aber endlich den Zuschlag für Die sechste Waffe bekommen hatten, haben wir uns entschieden Schritte ins Licht etwas nach hinten, auf Februar 2015, zu verschieben und der neuen Serie durch einen Start in Erlangen die größtmögliche Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Du wirst in Erlangen erstmals mit einem eigenen Stand vertreten sein. Welche Pläne gibt es für den Comic-Salon?

Natürlich wollen wir unseren Lesern an den vier tollen Tagen von Erlangen etwas Besonderes bieten. Deshalb haben wir uns mit den Kollegen von Bunte Dimensionen zusammengetan und werden Maza aus Bosnien-Herzegovina einfliegen lassen.

Da er sein kommen bereits zugesagt hat, können sich alle Fans von Wunderwaffen und Lady Spitfire auf einige schöne Widmungen freuen.

Außerdem ist der 19. Juni auch Erstverkaufstag für unsere neuen Serien Die sechste Waffe und Bärenzahn. Dazu erscheint die Fortsetzung von Wunderwaffen.

Die Fragen stellte Matthias Hofmann

guerillas2 cvr

Abbildungen © All Verlag


Die nackten Fakten

Mai 2014

Himmel in Trümmern Band 3: Horrido
Text: Philippe Pinard, Zeichnungen: Olivier Dauger
HC, Farbe, 48 Seiten, 13,80 Euro, ISBN 978-3-926970-14-5
VZA, HC, Farbe, 111 Ex. Limitiert mit Ex-Libris, 39,80 Euro, ISBN 978-3-926970-27-5

Himmel in Truemmern3 cvr

Juni 2014

Wunderwaffen Band 2: An der Pforte zur Hölle
Text: Richard D. Nolane, Zeichnungen: Maza
HC, Farbe, 56 Seiten, 15,80 Euro, ISBN 978-3-926970-34-3
VZA, HC, Farbe, 111 Ex. Limitiert mit Ex-Libris, 39,80 Euro, ISBN 978-3-926970-35-0

Die sechste Waffe Band 1: Kalte tote Finger
Text: Cullen Bunn, Zeichnungen: Brian Hurtt
HC, Farbe, 176 Seiten, 19,80 Euro, ISBN 978-3-926970-48-0
VZA, HC, Farbe, 111 Ex. Limitiert mit Ex-Libris, 34,80 Euro, ISBN 978-3-926970-49-7

Bärenzahn Band 1: Max
Text: Yann, Zeichnungen: Alain Henriet
HC, Farbe, 48 Seiten, 13,80 Euro, ISBN 978-3-926970-46-6
VZA, HC, Farbe, 111 Ex. Limitiert mit Ex-Libris, 39,80 Euro, ISBN 978-3-926970-47-3

Wunderwaffen2 cvr

November 2014

Die Zeitbrigade Band 2: Die große Armada
Text: Kris, Zeichnungen: Bruno Duhamel
HC, Farbe, 48 Seiten, 13,80 Euro, ISBN 978-3-926970-38-1
VZA, HC, Farbe, 111 Ex. limitiert mit Ex-Libris, 34,80 Euro, ISBN 978-3-926970-39-8

Guerillas Band 2
Text/Zeichnungen: Revel Brahm
HC, s/w, 176 Seiten, 15,80 Euro, ISBN 978-3-926970-41-1
VZA, HC, Farbe, 111 Ex. Limitiert mit Ex-Libris, 34,80 Euro, ISBN 978-3-926970-44-2

Zeitbrigade2 cvr


Weiterführende Links:

Homepage des Verlags: All Verlag

Aktuelles All-Verlag-Programm (PDF) zum Download: Katalog 2014