Neuauflage von Nickels Winnetou

Veröffentlicht: Montag, 10. September 2012

winnetou titel

Die Versuchung war wohl doch zu groß, das verpasste Geschäft mit der Gesamtausgabe von Helmut Nickels Winnetou, ungenutzt vorbeiziehen zu lassen. Deshalb kommt jetzt eine »Volksausgabe« der Adaption, dessen erster Band rasant vergriffen und Gegenstand hitziger Debatten unter Sammlern und Lesern war.

Volksausgabe von Nickelsgermany48
Karl May-Interpretation

Noch vor Auslieferung des heiß erwarteten zweiten Teils der Winnetou-Adaption von Helmut Nickel (CRON berichtete) kündigte comicplus+ eine »Volksausgabe« der insgesamt 416 Comicseiten an. »Helmut Nickels Werk verdient es, auch künftigen Generationen zugänglich zu sein«, schreibt Verleger Eckart Sackmann. »Wir haben uns daher entschlossen, die vom Zeichner vollendeten Winnetou-Abenteuer in einer Volksausgabe noch einmal aufzulegen. Dieser Band enthält die Comics aus den Bänden 1 und 2 der »Goldenen Ausgabe« ohne den redaktionellen Zusatz und ist »normal« als Hardcover gebunden. Mit 416 Seiten ist dies einer der dicksten deutschen Comics voll in Farbe. Die 1. Auflage beträgt 2000 Exemplare. Dieser Band wird ab Mitte November in den Verkauf gehen und wir hoffen, die Volksausgabe vorab auf der Frankfurter Buchmesse zeigen zu können.«

Band 3 der »Goldenen Ausgabe« erscheint im Frühsommer 2013. Die darin enthaltenen Comics von Helmut Nickel und Harry Ehrt (»Der Schatz im Silbersee«) werden nur in dieser, in keiner anderen Ausgabe erscheinen. In diesem auf 1000 Exemplare limitierten Band wird es auch wieder einen breiten redaktionellen Teil geben, in dem u. a. die Cover der in Band 2 nachgedruckten Hefte gezeigt werden. Wegen der Länge der Comics musste der Verlag in Band 2 auf redaktionelle Zusätze weitgehend verzichten.

  winnetou volksausgabe

Abbildungen © Helmut Nickel / comicplus


Die Daten:

Helmut Nickel: WINNETOU Volksausgabe

416 Seiten, Farbe, HC, € 49,00

ISBN 978-3-89474-233-1

.


Weiterführende Links:

Homepage des Verlags: comicplus+

Ausführliche Informationen über die Reihe: Helmut Nickel: Winnetou