Nick Knatterton: Ausstellung und Buch

Veröffentlicht: Freitag, 09. November 2012

Nick Knatterton

Am 15. April 1913 wurde in Bad Harzburg Manfred Schmidt geboren, der später mit den Comicabenteuern des Meisterdetektivs Nick Knatterton berühmt wurde. Anlässlich seines 100. Geburtstags findet im Wilhelm-Busch-Museum, dem »Deutschen Museum für Karikatur & Zeichenkunst« in Hannover, eine viermonatige Ausstellung statt. Und außerdem erscheint bei comicplus+ zum Jubiläum eine Biografie des »deutschen Sherlock Holmes«.

Nick kombiniert wiedergermany48
Ausstellung und Knatterton-Biografie
zum 100. Geburtstag von Manfred Schmidt

NickKnatterton2013 plakatAm Sonntag, den 13. Januar 2013, eröffnet im Wilhelm-Busch-Museum in Hannover die Ausstellung »Nick Knatterton und andere Abenteuer – Manfred Schmidt zum 100. Geburtstag«.

Knattertons Markenzeichen sind die karierte Mütze, die Pfeife, die Adlernase und der Ausspruch »Kombiniere!« Der Meisterdetektiv der 1950er und 1960er Jahre geht wieder auf augenzwinkernde Verbrecherjagd. Anlässlich des 100. Geburtstages seines Schöpfers Manfred Schmidt zeigt das Museum nicht nur Originalzeichnungen der ironisch-satirischen Kriminalgeschichten, sondern eröffnet den Blick auch auf andere Arbeiten des deutschen Zeichners aus allen Phasen seiner bewegten Karriere, von den Anfängen als humoristischer Zeichner in den 1930er Jahren bis zu den Zeichentrickfilmen in den 1980er Jahren.

Da viele Exponate erstmals öffentlich zu sehen sind und bisher selbst Kennern weitestgehend unbekannt waren, verspricht das Museum, dass die Ausstellung nicht nur für Nostalgiker ein echtes Aha-Erlebnis werden wird.

Oh, Nick Knatterton titelbild

Noch im Januar, rechtzeitig zur Ausstellung, soll ein neues Nick-Knatterton-Sekundärwerk erscheinen. Beim Verlag comicplus+ pusht man den Band mit dem Titel »Oh, Nick Knatterton« zurzeit auf der Überholspur durch die Produktion.

Eckart Sackmann war dem Meisterdetektiv der 1950er Jahre bereits 1998 zu Manfred Schmidts 85. Geburtstag auf der Spur. Damals erschien der Band »Kombiniere …« bei comicplus+, mit welchem Sackmann das Leben und die künstlerische Vielseitigkeit des deutschen Humoristen Manfred Schmidt würdigte.

Die neue, reichlich illustrierte Biografie »Oh, Nick Knatterton« ist angereichert mit der allerersten Folge der Serie, so wie sie 1950/51 in der Illustrierten Quick erschien und seither nie nachgedruckt wurde.
Die limitierte Sonderausgabe umfasst 128 Seiten in Farbe und erscheint als Hardcover für 39 Euro.

Eine Gesamtausgabe aller Nick Knatterton-Comics erschien zuletzt 2007 beim Lappan Verlag.

Abbildungen © comicplus+


Weiterführende Links:

Homepage des Wilhelm-Busch-Museums: Nick Knatterton und andere Abenteuer

Homepage des Verlags: comicplus+