Ehapa: Alef-Thau - Nicht auf die Größe kommt es an

Veröffentlicht: Donnerstag, 19. Mai 2011

Abt.: Liebling, wer hat meine Gesamtausgabe geschrumpft?

. . . Mitgedruckt: Wenn das Format die Freude trübt ...

Comicverlag zu sein ist nicht leicht. Oftmals muss man Entscheidungen treffen, die für den Leser nicht nachvollziehbar sind - und für den Sammler schon gar nicht. Preisfindung, Nachdruckpolitik und weitere Themen sind für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Der COMIC REPORT wird diese heißen Eisen nicht nur in seiner jährlichen gedruckten Ausgabe ansprechen, sondern bei entsprechenden Anlässen auf der Homepage anhand von aktuellen Beispielen veranschaulichen.

Brandaktuell sorgt die Alef Thau Gesamtausgabe der Ehapa Comic Collection für Tumult. Als die gedruckten Exemplare des ersten Bandes von potentiellen Käufern in den Ladenregalen gesichtet wurden, traute so mancher seinen Augen nicht. Ohne besondere Ankündigung machte man die Gesamtausgabe ein paar Zentimeter kleiner.

Wolf Stegmaier, seit 2009 Chefredakteur bei der ECC, beantwortete dankenswerterweise umgehend ein paar Fragen zum Thema.


Wolf, wie kam es zu der Entscheidung, die Alef-Thau Gesamtausgabe in diesem verkleinerten Format (19,4 x 26,5 cm) zu veröffentlichen?

Wir können nachvollziehen, dass das kleinere Format den ein oder anderen Leser überrascht hat. Die Ursache dafür liegt letzten Endes in einer Koproduktion mit unserem Partner Norma, der sich der Produktion dieser Ausgabe federführend angenommen hat. Wir haben »mitgedruckt« und waren in Sachen Format leider nicht flexibel.

Welche Alternativen gab es?

Aufgrund der gemeinsamen Produktion mit Norma leider keine. Jedenfalls keine gangbare. Wir hätten die Alben in Eigenregie drucken müssen, was zu wesentlich höheren Produktionskosten geführt hätte. Koproduktionen ermöglichen uns die Veröffentlichung auch von Titeln mit kleineren Auflagenzahlen.

  • Abbildung oben:
  • Zwei Hardcore-Fans auf der Flucht? Höchstwahrscheinlich Einzelfälle, denn das kleinere Format schadet den Zeichnungen nicht.

Was sagt euch die zum Teil recht negative Kundenresonanz im Ehapa-Forum? Deckt sich das mit dem Handel oder sind das Einzelstimmen, die nicht repräsentativ sind?

Wir wünschen uns zufriedene Kunden und hinterfragen unsere Entscheidungen in Fällen negativer Resonanz selbstverständlich auch. Ich denke, wenn man die Entscheidungsfindung transparent macht, stößt man beim Großteil der Leser auch auf Verständnis. Daher finde ich es positiv, dass uns an dieser Stelle die Möglichkeit dazu gegeben wird (ich bin leider noch nicht dazu gekommen, dies im Forum zu tun, werde es aber nachholen). Aus dem Handel kam bislang keine negative Rückmeldung. Ich habe den Eindruck, dass Stimmen im Comicforum oft Einzelstimmen sind. Leser, die sich dort tummeln, sind eben sehr engagiert und meinungsfreudig, weshalb wir dort geäußerte Meinungen in der Regel auch ernst nehmen!

Meine persönliche Meinung zu der Alef-Thau-Gesamtausgabe würde ich an dieser Stelle gerne auch noch kundtun:  Als die gedruckten Alben bei uns eintrafen, war ich von dem kleineren Format sehr angetan, fand es haptisch sehr angenehm und habe mich gefreut, es auch im Bett lesen zu können, ohne mich zu verrenken. Ich finde, den Zeichnungen schadet es keineswegs.

Bevor dieser Beitrag auf der COMIC REPORT Homepage online gehen konnte, hat der findige Wolf Stegmaier bereits eine Stellungnahme im ECC-Forum gepostet.
Eine weitere Gesamtausgabe, die die Freunde von Ehapa-Comics beschäftigte, ist die Gesamtausgabe der Serie Die Technoväter. Der COMIC REPORT stellte hier noch zwei Bonusfragen.

Wie seid ihr mit dem Erfolg der Technoväter Gesamtausgabe zufrieden?

Spielt diese Frage darauf an, dass dieser Ausgabe kein Erfolg zugetraut wird? (grinst)

Wir sind zufrieden. Es verhält sich nicht so, dass die erste Auflage vom Fleck weg ausverkauft war, aber es handelt sich um einen schönen Backlist-Titel, der sich monatlich stabiler Absätze erfreut.

Wird es ähnlich umfangreiche »Wälzer« in Zukunft geben?

Garantiert! Jetzt kommt ja bald die Don Rosa Collection und dann werden wir garantiert noch die ein oder andere Superluxusausgabe in Angriff nehmen.


Die nackten Fakten:

Alef-Thau Gesamtausgabe Band 1
Text: Alejandro Jodorowsky, Zeichnungen: Arno
Hardcover | 208 Seiten | Farbe | € 29,99
ISBN: 978-3-7704-3499-2