Max Müller verlässt Panini

Veröffentlicht: Dienstag, 30. April 2013

paninicomics logo

Max Müller. Der Schwabe zählt zu den mächtigsten Männern der deutschen Comicbranche, denn bei ihm liefen bei Markführer Panini Comics die Fäden zusammen.

Liefen! Denn inzwischen steht fest: Max Müller wird Panini verlassen. Nach einer halben Ewigkeit von 17 Jahren geht er zur Konkurrenz. Wann, warum und wohin er geht, erzählte er CRON im Kurzinterview.

Ciao Panini!germany48
Interview mit Max Müller

Max MüllerMax, darf es wahr sein? Du verlässt Panini. Wann wird Dein letzter Arbeitstag sein?

Ich verlasse Panini zum 31.05.2013

Du gehst zu Blue Ocean als einem in Teilen Mitkonkurrenten auf dem Markt für Jugendzeitschriften. Wieso das denn ? Sicher nicht nur, weil Du da nicht umziehen musst …

Blue Ocean wurde von meinem früheren Arbeitgeber gegründet, also von den alten DINO-Leuten. Entsprechend kennt und schätzt man sich. In nur fünf Jahren hat sich Blue Ocean zur dritten Kraft hinter Ehapa und Panini im Kinder- und Jugendmagazinmarkt entwickelt und ist in manchen Segmenten sogar schon Marktführer.

Blue Ocean möchte weiter wachsen und hat mich gebeten »an Bord« zu kommen. Das ist eine tolle, neue Herausforderung, die ich nach 17 Jahren Dino/Panini gerne annehmen möchte.

Was werden Deine Aufgaben bei Blue Ocean sein?

Aufbau bzw. Weiterentwicklung des Jungs-Bereichs. Also eine ähnliche Position wie bei Panini, nur ohne den Bereich der erwachsenen Comics.

Wie groß ist die Chance, dass bei Blue Ocean mehr mit Comics passiert?

Kann ich noch nicht beurteilen. Fokus liegt klar auf Magazine. Aber in diesen Magazinen sind auch Comicstorys enthalten. Einige davon werden selbst in Auftrag gegeben.

Wer wird Dein Nachfolger bei Panini?

Jo Löffler für alle redaktionellen Belange, Holger Wiest übernimmt das Marketing für den Bereich »Comics« und Achim Günzel das Marketing für den Bereich »Boys« (Zeitschriften).

Wenn Du zurückblickst, was war(en) Dein Highlight(s) bei Panini?

Es war generell eine sehr schöne Zeit. Panini ist eine tolle Firma, mit tollen Produkten und noch tolleren Kollegen und Kolleginnen. Da fällt ein Abschied nicht leicht, aber ich freue mich nun riesig auf die neue Aufgabe bei Blue Ocean.

Die Fragen stellte Matthias Hofmann.

Foto © Panini Comics