Salleck: Helmut Nickel in Farbe

Veröffentlicht: Mittwoch, 27. April 2011

 

SALLECK PUBLICATIONS

.   Nickel-Revival: Höhepunkt im Juni

2011 ist das Jahr des Helmut Nickel, zumindest wenn man auf die Nostalgie-Szene blickt. Neben Hansrudi Wäscher hat Helmut Nickel den deutschen Comic in den 1950er Jahren am stärksten geprägt. Doch die große Popularität blieb ihm stets versagt.

Höhepunkt des Nickel-Revivals dürfte sein Deutschlandbesuch im Juni des Jahres werden. Auf dem Comic-Festival in München wird ihm der sogenannte PENG!-Preis für sein Lebenswerk verliehen. Der 1924 geborene Nickel lebt seit den 1990er Jahren in Florida. Er wird mit der Auszeichnung für seine außergewöhnlichen Abenteuercomics wie Don Pedro oder seine Karl May-Adaptionen geehrt und mit einer Ausstellung im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum gewürdigt. Die Preisverleihung findet statt am 25. Juni 2011 um 19:30 Uhr im Münchner Künstlerhaus (Lenbachplatz 8, 80333 München).

Neben dem bereits angekündigten Winnetou-Hommage-Band der Edition 52 wird es auch eine Hardcover-Ausgabe von Nickels Klassiker Peters seltsame Reisen geben, erstmals komplett in Farbe zum Preis von €29,80. Salleck Publications veröffentlicht den Band Ende Juni. Im Gratis-Comic-Heft des Comic-Festivals werden drei Seiten vorab veröffentlicht.