Comics bei Brockhaus

Veröffentlicht: Mittwoch, 14. Dezember 2011

Abt: Nanu?



 

Weltliteratur im Comic-Format

Neue Reihe bei Brockhaus: Literaturcomics

Früher hießen sie Illustrierte Klassiker: Texte, meist Romane, die auf der ganzen Welt beliebt sind, geschrieben von Autoren wie Shakespeare, Jules Verne, Jack London oder Herman Melville, umgesetzt als Comics. Heute heißen sie »Literaturcomics« und verlegt werden sie im renommierten Wissen Media Verlag in dessen Brockhaus-Abteilung.

Im April 2012 werden in der Reihe »Brockhaus Literaturcomics« fünf verschiedene Alben erscheinen, die Jugendlichen den Zugang zur Weltliteratur ermöglichen sollen. Die Bände erscheinen als Hardcover unter dem Motto »Allgemeinbildung, die Spaß macht« und werden jeweils 12,95 Euro kosten und 64 Seiten umfassen. Jeder Band enthält einen umfangreichen Anhang mit Informationen zum Autor, zum Werk und zur Entstehungszeit. Das Projekt wird von der UNESCO gefördert.

Diese Titel sind geplant:

Daniel Defoe, Robinson Crusoe
Homer, Odyssee
Jules Verne, In 80 Tagen um die Welt
Miguel de Cervantes Saavedra, Don Quijote
Robert L. Stevenson, Die Schatzinsel

Die Alben sind aus der Glénat-Reihe »Les Incontournables de la littérature en BD«, von welcher im Original bereits 30 Bände vorliegen.

Abbildungen © Brockhaus/wissenmedia