Splitter Vorhang 6: Winter-Katalog 2013/2014

Veröffentlicht: Dienstag, 20. August 2013

Splitter Katalog 2013 2014

Der neue Katalog des Splitter Verlags wurde heute vorab in einer Online-Version veröffentlicht. Ende September liegt dann das stets voluminöse Werk in gedruckter Form im Fachhandel. Kein Verlag zelebriert seine Novitätenschau so ausgiebig wie Splitter. Mit dem Winterprogramm 2013/2014 ist es nicht anders.

Splitter Neuheiten November 2013 bis April 2014germany48
Neues Sub-Label »Splitter Double« eingeführt

62 neue Titel plant der Bielefelder Splitter Verlag für sein neues Winter- und Frühjahrprogramm 2013/2014. Das sind fünf weniger als im vorigen Halbjahr, denn man reduziert den Output des Imprints toonfish von zwölf auf sieben Titel. Dazu kommt eine Doppelverwertung von Frostfeuer als Gesamtausgabe (Splitter Book), zusammen mit Band 3.

Splitter Katalog 2013/2014

Das Splitter-Hauptprogramm besinnt sich wieder auf seine Ursprünge. Es sind gefühlt wieder mehr Science Fiction und Fantasy Comics im Portfolio. Im Vergleich zum vorigen Zyklus, wo man neue Gesamtausgaben klassischer Abenteuercomics wie Cartland oder Bruce J. Hawker gestartet hat und die ein oder andere Graphic Novel mehr publizierte, geht der Kurs wieder stärker in Richtung Sci-Fi. Das mag nur eine Momentaufnahme sein, denn schon in sechs Monaten könnte es wieder anders aussehen, denn dann sind die zuvor erwähnten Klassiker-Integral-Ausgaben abgeschlossen.

Acht Serien werden abgeschlossen:

  • Das Reich Sienn (mit Band 3)
  • Bruce J. Hawker (mit Band 2)
  • Quästor (mit Band 3)
  • Eine Nacht in Rom (mit Band 2)
  • Der Mann, der keine Feuerwaffen mochte (mit Band 3)
  • Angor (mit Band 5)
  • Frostfeuer (mit Band 3)
  • Cartland (mit Band 3)

Dazu gibt es viel neues Lesefutter, denn ganze 14 Serienstarts oder Einzelbände sind vorgesehen. Acht Titel sind bereits im Rahmen der aufwändigen Splitter-Vorhangsaktion (siehe auch die CRON-Kommentare hier) bekannt gemacht worden.

splitter double

Im November 2013 führt Splitter ein neues Sub-Label mit Logo ein, welches einen ganz bestimmten Zweck erfüllen soll: zweiteilige Serien werden jeweils zu einer Art Mini-Gesamtausgabe zusammengefasst, die obendrein mit Zusatzmaterial angereichert wird. So kann der interessierte Leser unter dem Namen »Splitter Double« eine komplette Geschichte goutieren und muss nicht mehrere Monate auf einen Abschluss warten. Vom Preis her ist so ein Doppelband durchaus kostensparend, denn man bekommt rund 110-120 Seiten für 22,80 Euro.

Zum Start des Labels hat man gleich vier Titel im Repertoire, die den Sci-Fi-Fans der Kernklientel sehr zusprechen dürften: zwei Mal Fantasy (Mjöllnir, Asgard), einmal Science Fiction (Horlemonde) und einmal Mystery (Jack the Ripper).

Azimuth

Die weiteren Neustarts und Einzelbände in der alphabetischen Übersicht:

  • Azimut
  • Blue is the Warmest Colour
  • Creepy präsentiert: Richard Corben
  • Ekhö
  • Elfen
  • Elric
  • Excalibur Chroniken
  • Herr der Affen
  • Orbital: Aufzeichnungen
  • Universal War 2

Fans von Graphic Novels sollten sich auf jeden Fall Julie Marohs Band Blue is the Warmest Colour anschauen. Er wurde kürzlich verfilmt und der Streifen wurde in Cannes dieses Jahr mit der »Goldenen Palme« ausgezeichnet.

Blue is the Warmest Colour

Bemerkenswert ist ferner die neue Serie Elfen, wenngleich man hier wieder erst einmal nur spitzohrige Elfen und sonstige Fantasy-Gestalten sieht. Hier veröffentlicht Splitter eine Konzeptserie, die von Jean-Luc Istin und Nicolas Jarry entworfen wurde. Jeder Band ist abgeschlossen und präsentiert ein anderes Elfenvolk. Alle leben jedoch in der gleichen Welt, die auch detailliert mit Kartenmaterial ausgearbeitet wurde. Alle zwei Monate soll ein neuer Band erscheinen. Im Februar 2014 geht es los.

Splitter Katalog 2013 2014 vorab-41

Eine Nacht in Rom Band 2

Abbildungen © Splitter


Weiterführende Links:

Splitter-Vorhang vom 20.08.2013: Highlights

Splitter-Katalog als PDF-Download: Splitter Herbst-/Winter 2013/2014

Homepage des Splitter-Verlags: Splitter