Splitter: Das neue Programm bis April 2015 – Interview mit Dirk Schulz

Veröffentlicht: Samstag, 09. August 2014

narrenschiff sm

Das neue Halbjahresprogramm des Splitter Verlags ist bekannt. Der neue Katalog kann ab heute auf der Verlagshomepage heruntergeladen werden. CRON stellte Splitters Dirk Schulz einige Fragen zum Stand der Dinge.

CRON fragt. Dirk Schulz antwortet.cr ICON-Fragen
Der Verleger im Interview.

Dirk Schulz
 Foto © Erik Schrader

Dirk, bis April 2014 kündigt Splitter zwölf Neuheiten pro Monat an, darunter wieder umfangreiche Gesamtausgaben oder XXL-Titel. Respekt!

Wenn man sich anschaut, was die Konkurrenz im gleichen Zeitraum auf die Beine stellt, so ist das ein enormes Pensum, welches ein vergleichsweise kleiner Verlag hier absolviert. Bevor wir zu einzelnen Titeln kommen: Nach welchen Gesichtspunkten wurde das Splitter-Programm anno 2014/2015 ausgewählt, das klarer strukturiert daher kommt, als beispielsweise das Programm von vor vier bis fünf Jahren?

Vielen Dank für die Blumen. Den Eindruck, dass das Programm vor vier, fünf Jahren weniger strukturiert gewesen sei, teile ich allerdings nicht.

Es ist im Laufe der Zeit vielfältiger geworden, berücksichtigt nun mehr Genres, Spektren und Themen. Das mit dem letzten Katalog etablierte neue Sortierungssystem nach Formaten in der Gesamtübersicht erleichtert diesen Eindruck vielleicht.

Die Herangehensweise an ein neues Programm ist eigentlich immer identisch: nämlich ein gutes Mischverhältnis in puncto Fortsetzungen, Neustarts und Klassikerpflege zu finden, selbiges gilt für die Themenbreite. Und wenn man es dabei noch schafft, für die eine oder andere Überraschung zu sorgen, die unseren Leserinnen und Lesern gefällt, dann ist die Mission geglückt.

Deepwater Prison Band 1

Ein eigenes Segment bekommt die Serie Elfen zugeteilt, die in Zukunft monatlich erscheint. Wieso wird diese Serie so besonders hervorgehoben?

Elfen hat sich in kürzester Zeit zu einer wahren Topseller-Serie entwickelt. Da ja in Frankreich verschiedene Zeichner und Autoren parallel an den jeweiligen Bänden arbeiten, ist eine zügige Erscheinungsweise garantiert. Angesichts der riesigen Resonanz wollten wir dies den deutschsprachigen Fans ganz einfach ebenfalls bieten.

Elfen Band 7

Im Splitter-Forum wurde bei Spekulationen zum neuen Programm in diesem Zusammenhang die US-Serie Elfquest von den Pinis diskutiert. Was ist dazu zu sagen?

Spekulieren ist Experimentieren mit dem Zufall. [grinst]

So, so. Ich verstehe … Dann schauen wir mal auf die in dieser Woche konkret angekündigten Comics. Welche Titel im neuen Programm liegen Dir besonders am Herzen und wieso?

Einige: Sherlock Fox (gigantische Grafik & brillante Story), Ash (wunderbarer Gothic-Look), Zombies Necrologien (bester Zombie-Comic!), D (womöglich bester Vampircomic & ein begnadeter Texter!), Das Narrenschiff (Fantasy soll unoriginell sein?), Schninkel (zu Recht ein Klassiker), Universal War Two (ganz klar ein Klassikeranwärter), Orakel (tolles Konzept), Wika (Wahnsinnszeichnungen und ein toller Kollege), Rock & Stone (thematisch ein SciFi-Evergreen), Moby Dick (wunderschöne und behutsame Adaption) …

D Band 3

Nach den beiden Artbooks zu Bioshock und Mass Effect sind keine weiteren derartigen Titel angekündigt. Was kannst Du zur bisherigen Resonanz auf diese für Splitter ungewöhnlichen Bücher sagen?

Vieles lässt sich zu den Artbooks momentan noch gar nicht sagen, weil ja erst vor wenigen Wochen mit Bioshock das erste Artbook veröffentlicht wurde. Für Splitter ist dies natürlich ein Experiment, deswegen ist auch kein Artbook im neuen Programm vertreten. Die Zeitspanne zum neuen Katalog ist zu kurz, und wir wollen nicht überstürzt handeln, sondern erst einmal sehen, wie dieses Segment angenommen wird.

Hans Band 1

Wie zufrieden seid Ihr mit der Performance des Imprints toonfish?

Überaus zufrieden. Wie für Splitter gilt auch hier: Die Mischung macht’s und bisher wird das toonfish-Programm, abzüglich weniger Ausläufer, sehr gut angenommen. Dass manche Titel besser laufen als andere, liegt in der Natur der Sache. Allein dass wir das gesamte Schlümpfe-Universum für den deutschsprachigen Markt verfügbar machen und damit offensichtlich den Wunsch vieler, vor allem auch junger Fans erfüllen konnten, erfreut uns besonders. Das drückt sich nicht nur in den Verkaufszahlen aus, sondern auch in der Fanpost.

Izunas Band 1

Wie war der Comic-Salon Erlangen 2014 für Splitter? 

Für uns, darin war sich übrigens das gesamte Team einig, war es der beste Comicsalon seit Verlagsbestehen.

Gibt es schon Pläne für die Frankfurter Buchmesse und eventuell die Comic Action?

Da die »Faszination Comic« ja leider abgeschafft wurde, wird Splitter auf der Frankfurter Buchmesse nur noch beim Comic-Gemeinschaftsstand vertreten sein. So können wir uns vor Ort stärker auf das Lizenzgeschäft konzentrieren.

Ausgleichend dazu nimmt Splitter erstmals an der Comic Action in Essen im Rahmen der SPIEL teil, was zuvor wegen der zeitlichen Nähe zur Frankfurter Buchmesse nicht möglich war.

Die Planungen laufen auf Hochtouren, wir sind extrem gespannt. Und natürlich werden wir nicht nur unsere Bücher, sondern auch einige Künstler mitbringen!

Die Fragen stellte Matthias Hofmann.

Ramiro Band 3

Universal War Two Band 2

Vergessene Welt Band 1

Weisser Schatten

Wika Band 1

Abbildungen © Splitter


Weiterführende Links:

Zusammenfassung des neuen Programms auf CRON: Splitter 2014/2014

Homepage des Verlags: Splitter Verlag