Zwerchfell: Interview mit Stefan Dinter

Veröffentlicht: Dienstag, 20. September 2011

Abt: Zombies & more

Keine Ankündigungen mehr

Zwerchfell ändert Infopolitik und sagt was mit »den Toten« los ist

→ Interview mit Stefan Dinter

Seit rund 23 Jahren gibt es den Zwerchfell Verlag. Der Independent Verlag, dessen Motto »Building Better Comics since 1988« ist, hat seinen Ursprung in der Comic-Hochburg Hamburg und wird seit dem Jahr 2000 von den Südlichtern Stefan Dinter (Stuttgart) und Christopher Tauber (Frankfurt am Main) gemanagt.

Zu den bekanntesten Comics, die Zwerchfell Zurzeit verlegt, gehören die Funnys Zuckerfisch von Naomi Fearn und der Web-to-Print-Comic Das Leben ist kein Ponyhof von Sarah Burrini.

Und dann sind da noch diese Zombie-Comics. Als der erste Band der Anthologieserie Die Toten vor einem Jahr auf den Markt kam, sprach sich sehr schnell herum, dass hier ein Sleeper Hit veröffentlicht wurde, den man sich anschauen sollte. Kaum war Band 2 erschienen, konnte Zwerchfell im Januar 2011 die erste Ausgabe als »vergriffen« melden. Die Anfang des Jahres angekündigte 2. Auflage ist allerdings bis heute nicht erschienen. Auch Band 3 lässt auf sich warten. Und dass, obwohl die Nachfrage nach der Serie groß ist, was auch daran abzulesen war, dass das Die Toten-Heft des Gratis Comic Tag 2011 einer der Renner im übergroßen Angebot war. Matthias Hofmann fragte bei Zwerchfells Stefan Dinter für den COMIC REPORT nach.


Stefan, wieso lässt der dritte Band von Die Toten so lange auf sich warten?

Das liegt tatsächlich an Christopher und mir. Wir hatten von vornherein gesagt, dass wir möglichst kein Artwork zu Die Toten beisteuern wollen, weil das neben allem anderen einfach zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Dann hat sich Dietmar Dath, einer der Autoren der Nr. 3 aber ausdrücklich uns als Zeichner gewünscht und wir haben euphorisch zugesagt. Und jetzt dauert der Prozess einfach sehr, sehr, lange. Weil wir eben jede Menge um die Ohren haben.

Welcher Inhalt erwartet uns?

In Band 3 gibt es eine Geschichte von Barbara Kirchner, die in einem hochsicheren Labor spielt, eine von Tilman Rau, die ein abgeschottetes Viertel in Stuttgart beschreibt, und eben die von Dietmar Dath, in der  eine Familie in eine Burg im Schwarzwald flüchtet. Alle drei Autoren kommen diesmal aus der journalistischen und/oder literarischen Ecke.

Der erste Band ist seit geraumer Zeit vergriffen. Hat Euch der Erfolg überrascht?

Komplett. Sehr. Absolut. Auch einer der Gründe für die momentane Verzögerung - wir hatten nicht damit gerechnet, dass Band 3 tatsächlich so schnell angefragt wird.

Wieso macht ihr zusätzliche Specials statt neue Bände der regulären Reihe? Wollt Ihr euch verzetteln?

Naja, das eine Special war für den Gratis Comic Tag. Da wollten wir unsere Serie und das großartige Artwork von Ingo Römling (Deutschlands bestem Comiczeichner) groß featuren. Das Special II war wirklich nur für das Comicfestival München produziert worden, um den Fans die Hungerstrecke bis zur nächsten Ausgabe etwas zu verkürzen. Das ist übrigens eine Preview auf die Nummer 3, mit der Geschichte von Tilman Rau und dem grandiosen Newcomer Benjamin Höllrigl. Weitere Specials sind nicht geplant, eben weil wir uns sonst verzetteln würden.

Was ist bei Zwerchfell für den Rest des Jahres noch alles geplant?

Christopher Tauber und ich haben uns nach dem Comicfestival München geschworen, keine Ankündigungen mehr zu machen, wenn der Titel nicht schon in Druck ist. Es ist für die Leute von außen einfach sehr schwer verständlich, warum es bei Büchern zu Verzögerungen kommt. Während das für uns halt Tagesgeschäft ist. Artwork wird nicht fertig, Speditionen brauchen »etwas« länger, Druckereien warten auf Papier… wir sind uns sicher, dass es gerade für einen kleinen Verlag da besser ist, Titel erst zu avisieren, wenn wir wirklich wissen, dass sie auch kommen.

Insofern muss ich dich hier enttäuschen. Aber: der Reprint von Die Toten Band 1 ist tatsächlich im Moment beim Drucker. Kommt also noch im Herbst.

Du bist auch außerhalb von Zwerchfell als Letterer, Kolorist, Übersetzer aktiv. An was arbeitest Du Zurzeit alles?

Momentan sitze ich an einigen Illustrationen für ein Mathematik-Schulbuch und an einem Werbeclip-Storyboard. Dazu kommt das Lettering für zwei Manga-Titel von Carlsen und der nächste Band der Asterix Ultimative Edition für Egmont Ehapa. Außerdem schreibe ich an zwei Stories für Die Toten und tusche an der Story von Dietmar Dath …

Foto © Stefan Dinter
Cover Die Toten Band 3 © Ingo Römling
Leseprobe aus Die Toten Band 3 © Tilman Rau