Comic-Salon Erlangen: Wer informiert am besten?

Veröffentlicht: Dienstag, 05. Juni 2012

erlangen logo 2012

Der 15. Internationale Comic-Salon in Erlangen steht vor der Tür, das größte und wichtigste Comicfestival im deutschsprachigen Raum. Aufgrund des Launchs des neuen Comicfachmagazins ALFONZ – Der Comicreporter (es wird u.a. schicke ALFONZ-Tragetaschen bei uns am Stand 53 in Halle B geben …) wird sich CRON dieses Jahr mit der Berichterstattung vornehm zurückhalten. Wir verweisen statt dessen lieber auf folgende Kollegen.

15. Comic-Salon Erlangen: 7. – 10. Juni 2012germany48
Wo informiere ich mich am besten?

Die wichtigste Anlaufstelle für Informationshungrige in Sachen Comic-Salon Erlangen ist natürlich die Homepage des Festivals selbst. Dort kann man sich alle wichtigen Informationen über das Programm, die Ausstellungen, die anwesenden Verlage und Künstler, die Preisverleihungen und sonstige Events abrufen. Ebenso zum Download bereit stehen Übersichtspläne der Messestände oder der teilnehmenden Händler der Comicbörse, die traditionell am Samstag im Rahmen des Salons stattfinden wird.

Darüber hinaus gibt es zwei wichtige Webseiten, die man während und nach dem Festival regelmäßig ansurfen sollte, um voll informiert zu sein.


Comic.de

Comic.de LogoSeit 2002 berichten Andreas Dierks und Eckart Sackmann, die Betreiber der Webseite comic.de, vom Ort des Geschehens und informieren in Wort und Bild aktuell über die Geschehnisse und Hintergründe. Auch dieses Jahr wird es tägliche Zusammenfassungen und jede Menge Fotos geben. Sackmann ist auch Teil des Verlags comicplus+, welcher von Anfang an dabei war und sich bestens mit der Geschichte des Comic-Salons auskennt (siehe sein Artikel im COMIC REPORT 2011 über den Comic-Salon 2010). 

Splashcomics.de

Splashcomics LogoDie Splashcomics-Mannschaft berichtet auch schon seit acht Jahren, nämlich seit 2004, aus dem fränkischen Erlangen. Hier geht es ziemlich multimedial zu, denn alle wichtigen Events und Programmpunkte werden gefilmt und ins Netz gestellt. Dazu gibt es jede Menge kurze Berichte über einzelne Programmpunkte, tagesaktuelle Informationen und natürlich Fotos. Splashcomics hat, wie auf der Buchmesse Frankfurt, ein eigenes Büro, von welchem die Mitarbeiter täglich ausschwärmen, um interessante Dinge aufzufangen. Möglich wird dies alles durch eine Kooperation des Onlineportals mit dem Comic-Salon, so kann man sich sicher sein, dass man nichts verpasst.


Die wichtigsten Links:

Homepage des Festivals: Internationaler Comic-Salon Erlangen

Übersichtsseite Aussteller und Verlage: Aussteller 2012

Downloadseite Messeplan (Aussteller): Messeplan 2012

Downloadseite Börsenplan (Händler): Börsenplan 2012

Berichterstattung bei Comic: COMIC.DE

Berichterstattung bei Splashcomics: SPLASHCOMICS.DE