Lady Mechanika

Navigation: Start Verlage Egmont Das ECC-Programm Sommer 2017 - Interview mit Wolf Stegmaier

Das ECC-Programm Sommer 2017 - Interview mit Wolf Stegmaier

ecc sommer_2017_teaser

Traditionell geben die Egmont Verlagsgesellschaften (»Egmont Comic Collection«, »Egmont Graphic Novel« und »Egmont Manga«) ihr Neuheitenprogramm für den Sommer des Folgejahres dann bekannt, wenn die Uhren umgestellt und die Tage kürzer werden. Den Anfang macht diese Woche die Egmont Comic Collection, zu deren Programm wir dem verantwortlichen Leiter Wolf Stegmaier ein paar Fragen gestellt haben.

Egmont Comic Collection: Neuheiten-Programm April bis September 2017
Interview mit Wolf Stegmaier

Wolf Stegmaier

ECC blau

 Mit drei bis vier Neuheiten pro Monat stellt ihr für den Sommer 2017 das bislang kleinste Programm der Egmont Comic Collection vor. Welche Gründe gibt es für diese Reduzierung?

Der Fokus der Comic Collection liegt schon immer, aber seit zwei Jahren verstärkt, auf den drei Marken Disney, Asterix und Lucky Luke. Dazu verlegen wir hochwertige Ausgaben von Klassikern wie Der Rote Korsar und setzen einst begonnene Serien fort. Nach diesen Maßgaben entsteht unser Programm. Neue Asterix- und Lucky Luke-Alben gibt es alle ein, zwei Jahre. Echte Comic-Klassiker, die das Potential für eine Gesamtausgabe haben und noch nicht in dieser Form veröffentlicht haben, sind rar geworden, und die meisten unserer frankobelgischen Albenreihen sind beendet. Unsere Spielwiese ist ganz klar Disney. Die letzten zwei Programme haben sehr, sehr gut funktioniert, vor allem die Buchparodien wie Der große Duckhaus und das Entenbuch der Rekorde. Aber auch hier gibt es Grenzen nach oben und ich setze lieber auf qualitativ hochwertige und stimmige Titel als auf Masse.

Ihr seid gerade mit einem Teil eurer Mannschaft von Köln nach Berlin umgezogen, habt am Rhein den Standort von Egmont Manga und Egmont Graphic Novel aufgelöst. Welche Auswirkungen auf das Programm hatte dieser Umzug?

Die beiden Labels Egmont Comic Collection und Egmont Balloon sind ja bereits 2014 an die Spree gezogen. Mit dem Ziel, den Austausch zu den Magazin-Kollegen von Ehapa zu intensivieren und die Programme (und Themen) aufeinander abzustimmen. Das tun wir bereits – mit dem Ergebnis, dass es vereinzelte Asterix Mundart-Alben nun auch an Kiosken gibt oder zum Beispiel die Ducks in Deutschland als Buchhandelsausgabe.

ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-10 ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-10

Schon lange kursierten Gerüchte um die Disney-Titel frankobelgischer Comicautoren, und im Frühjahr 2016 startete der Glénat-Verlag in Frankreich tatsächlich eine eigene Reihe mit tollen Eigenproduktionen, u.a. von Cosey, Trondheim oder Loisel. Weshalb dauert es so lange, bis die Bände auch in Deutschland erscheinen?

Wir sind mit Glénat bereits seit drei Jahren im Gespräch wegen dieser Titel. Aber da Disney der Rechteinhaber ist und nicht Glénat, hat Disney die Entscheidungshoheit über diese Bücher. Zunächst hat Glénat meines Wissens das Okay für Frankreich erhalten, während Disney bei seinen Lizenznehmern international abgefragt hat, ob Interesse besteht. Dann musste noch eine finanzielle Lösung gefunden werden. Schließlich hat Glénat jede Menge Geld in die Produktion investiert und wollte die Titel durch internationale Produktionen querfinanzieren. Als eine Lösung gefunden war, haben wir die Titel umgehend ins frühestmögliche Programm genommen. All das hat eine Weile gedauert, aber jetzt sind wir froh, dass wir die Titel ankündigen können und der erste zum Comicfestival in München erscheinen wird.

Welche Schwierigkeiten sind eigentlich bei dieser Art Koproduktion zu berücksichtigen? Macht Disney das alles einfach so mit?

Das müsst ihr Jacques Glénat fragen.

Die »frankobelgischen Disneys« sind mit 29,00 Euro vergleichsweise hochpreisig. Wie kommt der Preis zustande, und weshalb setzt ihr hier nicht auf eine Volksausgabe in hoher Auflage?

Da an diesem Projekt vier Parteien beteiligt sind, die Geld verdienen möchten (Disney, Glénat, die Autoren und Egmont) und die Produktausstattung äußerst hochwertig ist, war diese Ausgabe nicht anders zu kalkulieren. Wir werden die Bücher über Glénat drucken lassen, so ist die Qualität gewährleistet. Glénat hat exklusiv für diese Bücher ein Papier herstellen lassen, das es sonst nicht gibt.

ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-32 ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-47

Ohnehin machen einen Großteil der angekündigten Neuheiten Disney-Titel aus. Wobei nicht alles aus neuen Inhalten besteht, mehr aus neuer Verpackung. Was erwartet den Leser in dieser Richtung noch alles?

Wie gesagt, bei Disney haben wir die meisten Freiheiten, was die Programmgestaltung betrifft. Wir geben uns viel Mühe, sowohl die Experten als auch Gelegenheitsleser zufrieden zu stellen. Obwohl die Erwartungshaltung hier eine völlig andere ist. Den Großteil unserer Bücher verkaufen wir im Buchhandel. Die Buchhandelskunden, in erster Linie Gelegenheitsleser, machen über 90 Prozent unserer Leserschaft aus und kennen die meisten Geschichten noch nicht. Sie erwarten gut gemachte, in erster Linie unterhaltsame Bücher statt detaillierter Hintergrundberichte, Erstveröffentlichungen und Quellenverzeichnisse. Trotzdem versuchen wir, auch Sammlern neues zu bieten. Das ist manchmal ein wirklich nicht leicht zu meisternder Spagat.

ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-122 ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-123

Eine Überraschung gibt es mit der Ankündigung der Alix-Gesamtausgabe. Wie ist der Klassiker von Jacques Martin bei euch gelandet?

Indem wir uns mit gut gemachten Gesamtausgaben bei unseren Lizenzgebern in Frankreich Glaubwürdigkeit erarbeitet haben, hat Casterman uns als »natürlichen« Partner für diese Gesamtausgabe gesehen und wir haben den Zuschlag erhalten.

Sind für die folgenden Programme wieder mehr frankobelgische Titel generell und speziell Gesamtausgaben geplant?

Nein.

ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-127 ll nostalgie_schuber

Eine besondere Veröffentlichung steht mit der Nostalgie-Edition von Lucky Luke an. Die wird zwar über eure Kollegen von Egmont Media herausgegeben, doch die Mannschaft der ECC war für die Produktion zuständig. Was steckt hinter dieser außergewöhnlichen Neuausgabe?

Die Redaktion der ECC ist für alle Lucky Luke- und Asterix-Titel verantwortlich, unabhängig davon, über welchen Kanal sie vertrieben werden. Der Hintergrund dieser Ausgabe sowie auch der vier Daltons-Alben ist das Lucky Luke-Jubiläum. Wir wollten Lucky Luke im Jubiläumsjahr so viel Präsenz wie möglich einräumen und haben uns überlegt, was außer dem neuen Album und den beiden Hommage-Alben machbar ist. Die Nostalgie-Edition beantwortet die Frage, was es mit den ersten vierzehn Lucky Luke-Alben auf sich hat und hat außergewöhnlich schöne, nostalgische Cover.

Wie seid ihr mit den Aktivitäten und Publikationen rund um Lucky Luke in dessen Jubiläumsjahr zufrieden? Was hat euch besonders gefallen?

Sehr zufrieden! Mein Favorit ist Bonhomme's Hommage »Der Mann, der Lucky Luke erschoss«. Das neue Album von Jul und Achdé, das im März erscheint, ist auch ein echter Knaller. Das beste Album seit langem. Es vergeht keine Woche ohne dass der Übersetzer Klaus Jöken sich meldet und seine Begeisterung kundtut, seitdem er mit der Übersetzung begonnen hat.

Nach der für Januar geplanten Veröffentlichung von Thilo Krapps »Krieg der Welten«-Adaption sind keine weiteren Graphic Novels angekündigt. Pausiert das Label oder ist es eingestellt?

Wir haben uns bei Egmont Graphic Novel derzeit eine langsamere Taktung verordnet, um die nächsten Schritte in diesem Bereich genau zu überlegen. Das Label Egmont Graphic Novel wird weiterhin bestehen, mit einer wie wir finden sehr schönen Backlist und dem einen oder anderen besonderen Buch in der Zukunft.

Könnt ihr schon einen Ausblick in Sachen Asterix für 2017 geben?

Das tun wir beizeiten.

 Die Fragen stellte Volker Hamann

 


Alle Abbildungen sind »Vorläufige Titelbilder« und können sich noch ändern.
Copyright der Abbildungen © Egmont Verlagsgesellschaften & bei den jeweiligen Originalverlagen


ECC-Neuheiten März bis September 2017

März 2017

Walt Disney
Die Ducks in Europa
€ 12,99 (D)
96 Seiten, 4c, broschiert
ISBN: 978-3-7704-3955-3

Achdé
Lucky Luke Band 95
€ 12,00 (D)/€ 12,40 (A)
48 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3924-9

Walt Disney
Was quakt denn da? Enten in freier Wildbahn
€ 20,00 (D)/€ 20,60 (A)
192 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3961-4

April 2017

Jacques Martin
Alix Gesamtausgabe Band 1
€ 35,00 (D)/€ 36,00 (A)
208 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3943-0

Walt Disney
Dem Ingeniör ist nichts zu schwör
Made in Entenhausen
€ 30,00 (D)/€ 30,90 (A)
400 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3954-6

Walt Disney
DUCK – Typenhandbuch Entenhausener Autos 1937 bis heute
€ 15,00 (D)/€ 15,50 (A)
320 Seiten, 4c, broschiert
ISBN: 978-3-7704-3953-9

Walt Disney
Enthologien Band 33: Ducks der Karibik – Der geschnabelte Korsar
€ 15,00 (D)/€ 15,50 (A)
512 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3957-7

ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-58 ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-117

Mai 2017

Albert Uderzo, René Goscinny
Asterix balinat
Der große Sammelband auf Berlinerisch
€ 19,99 (D)/€ 20,60 (A)
96 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3950-8

Walt Disney, Cosey
Eine geheimnisvolle Melodie
Oder: Wie Micky seine Minnie traf
€ 29,00 (D)/€ 29,90 (A)
64 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3963-8

Walt Disney
Entenhausener Weltbibliothek 01 – Donald von Münchhausen
Klassiker deutscher Literatur
€ 20,00 (D)/€ 20,60 (A)
352 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3959-1

Juni 2017

Walt Disney
Mit 80 Talern um die Welt
€ 20,00 (D)/€ 20,60 (A)
272 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3960-7

Juli 2017

Jean-Michel Charlier, Christian Gaty, Jijé
Der Rote Korsar Gesamtausgabe Band 9: Der Herrscher mit der Goldmaske
€ 29,99 (D)/€ 30,90 (A)
160 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3952-2

Walt Disney

Enthologien Band 34: Entaggedon –
Donald, wir haben ein Problem
€ 15,00 (D)/€ 15,50 (A)
512 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3958-4

ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-20 ECC 16-2066_IH_Comic_FJ_2017_GCC-84

August 2017

Jacques Martin
Alix Gesamtausgabe Band 2
€ 35,00 (D)/€ 36,00 (A)
208 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3944-7

Walt Disney
Enten, Tiere, Sensationen
€ 30,00 (D)/€ 30,90 (A)
416 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3956-0

Jim Davis
Garfield Band 55: Im Kalorien-Kaufrausch
Garfield Band 56: Mäusemanie
Garfield Band 57: Grillt an
je € 7,00 (D)/€ 7,20 (A)
je 112 Seiten, s-w, broschiert

September 2017

Albert Uderzo, René Goscinny
Asterix schwätzt schwäbisch
Der große Mundart-Sammelband
€ 19,99 (D)/€ 20,60 (A)
96 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3951-5

Walt Disney
EGB – Entenhausener Gesetzbuch
€ 15,00 (D)/€ 15,50 (A)
312 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-5001-5

Walt Disney, Lewis Trondheim, Nicolas Keramidas
Mickey's Craziest Adventures
€ 29,00 (D)/€ 29,90 (A)
48 Seiten, 4c, gebunden
ISBN: 978-3-7704-3962-1


Weiterführende Links:

Egmont Comic Collection

Egmont Graphic Novel

Drucken PDF

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2017

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.