Splitter Sommer Neuheiten 2014

Veröffentlicht: Mittwoch, 05. März 2014

splitter 2014

Etwas später als im vergleichbaren Zeitraum des letzten Jahres wurde heute der neue Katalog des Splitter Verlags vorab in einer Online-Version veröffentlicht. Im April liegt dann das stets voluminöse Werk in gedruckter Form im Fachhandel. Kein Verlag zelebriert seine Novitätenschau so ausgiebig wie Splitter. Mit dem Sommer- und Herbstprogramm 2014 ist es nicht anders.

Die Mischung macht'sgermany48
Splitter Neuheiten Mai bis Oktober 2014

69 neue Titel plant der Bielefelder Splitter Verlag für sein neues Sommer- und Herbstprogramm 2014. Das sind sieben mehr als im vorigen Halbjahr. Darunter sind zwei Artbooks und ein Überraschungstitel. Letzterer soll im Juni zum Comic-Salon Erlangen vorliegen, vorausgesetzt die Planung lässt das zu. So macht der Verlag aus der Not eine Tugend und hält die Spannung aufrecht. Der letzte Überraschungstitel erschien kurz vor Weihnachten und war ein Sekundärtitel zur Serie Die Vier von der Baker Street.

Splitter-toonfish Katalog Sommer-Herbst 2014-1

War das Splitter-Hauptprogramm des vorigen Halbjahres gefühlt eher SF- und Fantasy-lastig, so ist in den kommenden Monaten durch verschiedene Genres der Unterhaltung reichlich für Abwechslung gesorgt. Im Graphic-Novel-Bereich legt man weiterhin nach, ebenso werden Freunde von sogenannten frankobelgischen Klassikern bedient.

Elf Serien werden abgeschlossen:

  • Chimaira 1887 (mit Band 3)
  • Das Wolkenvolk (mit Band 6)
  • Unter schwarzer Flagge (mit Band 3)
  • Kraa (mit Band 3)
  • Lancelot (mit Band 4)
  • El Mercenario (mit Band 14)
  • Maries Drachen (mit Band 5)
  • Der letzte Incal (mit Band 3)
  • Marsch der Krabben (mit Band 3)
  • Prophet (mit Band 4)
  • Die Kinder des Kapitän Grant (mit Band 3)

El Mercenario 14

Letzte Incal 03

Herausragend ist sicher der Abschluss von Vicente Segrelles‘ Heroic-Fantasy-Epos El Mercenario. Die Serie bekommt »weltweit exklusiv« einen neuen Band 14. Dazu Horst Gotta: »Segrelles bezeichnet mittlerweile diese Ausgabe als die schönste seines Werkes. Er ist mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden. Damit bekommt in wenigen Wochen sein Lebenswerk einen würdigen Abschluss von Seiten des Machers und für die Fans der Serie.«

Generell gibt es wieder viel neues Lesefutter, denn stolze 24 Serienstarts oder Einzelbände sind vorgesehen (18 Einzelbände und acht neue Serien). Das Programm ist in den vergangenen Tagen bereits im Rahmen der aufwändigen Splitter-Entdeckerwoche bekannt gemacht worden. Jeden Tag wurde ein Monat vorgestellt.

Wollodrin 01

»Splitter Double«, das im November 2013 eingeführte neue Sub-Label, welches zweiteilige Serien zu einer Art Mini-Gesamtausgabe in einem Band zusammengefasst, wird mit sechs Titeln fortgesetzt. Darunter auch eine Serie wie Wollodrïn, ein Fantasy-Heldenepos von David Chauvel und Jérôme Lereculey, das im Original bereits auf vier Bände angewachsen ist und in Doppelportionen präsentiert wird. Damit bricht man das Bild der »Abgeschlossenen Geschichte« nur wenige Monate später nach dem Launch des Labels gleich wieder auf, aber als Modell für das Zusammenfassen von Handlungsbögen ist diese Vorgehensweise nicht nur richtungsweisend, sondern auch sinnvoll.

Neu sind erstmals sogenannte Artbooks, die thematisch keine Comiczeichner behandeln, sondern populäre Videospiele: Bioshock und Mass Effect.

Alle Neustarts und Einzelbände in der alphabetischen Übersicht (AB = Artbook, DB = Double, GN = Graphic Novel):

  • Apache Junction
  • Appartement 23 (DB)
  • Bioshock (AB)
  • Castake (DB)
  • Creepy präsentiert: Bernie Wrightson
  • Cross Fire
  • Das verlorene Land Gesamtausgabe (1-4)
  • Deadline
  • Der Pfad des Dao
  • Doppelgänger (DB)
  • Die Haie von Lagos Gesamtausgabe (1-3)
  • Im Westen nichts Neues (GN)
  • Lemuria
  • Mass Effect (AB)
  • Mutter Krieg (GN)
  • Nirvana
  • Pawnee (GN)
  • Ramiro Gesamtausgabe
  • Sherlock Holmes und das Necronomicon (DB)
  • Siberia 56
  • Sky Doll
  • Süße Versuchung (GN)
  • Wollodrïn (DB)

Apache Junction 01

Verlorenes Land

Ramiro 01

Im Westen nichts Neues

Haie von Lagos 04

Die Themenbreite des neuen Programms ist enorm. Neben Fantasy und Science Fiction finden sich Western, Phantastik, Krieg und Abenteuer-Titel, neben deutschen Eigenproduktionen wie Im Westen nichts Neues präsentiert Splitter alte und moderne Klassiker in schmucken Gesamtausgaben wie z.B. Ramiro von William Vance oder Das verlorene Land von Jean Dufaux und Grzegorz Rosinski.

Im Funny-Imprint toonfish erscheint pro Monat ein neuer Band, wobei als absolutes Highlight für die Fans von Peyo und frankobelgischer Funny-Kunst sicherlich die Gesamtausgabe der Abenteuer der Katze Pussy zu werten ist. Etwas im toonfish-Programm verirrt zu haben scheint sich die Gesamtausgabe der Abenteuerserie Julian B. von Dieter und Michel Plessix. Die alten Ehapa-Ausgaben aus den 1990er Jahren sind längst vergriffen, und im Zuge des Plessix-Revivals bei toonfish (Wind in den Weiden) bietet sich laut Verlag eine Sammlung von Julian B. an.

Alle toonfish-Neuheiten in chronologischer Reihenfolge.

  • Mai: Rabbids 4
  • Juni: Julien B.
  • Juli: Die Schlümpfe 32
  • August: Die Welt der Schlümpfe 4
  • September: Benjamin 3
  • Oktober: Pussy Gesamtausgabe

Julien B

Pussy

Abbildungen © Splitter


Weiterführende Links:

Splitter-Vorhang vom 06.03.2014: Entdeckerwoche

Splitter-Katalog als PDF-Download: Splitter Frühjahr-Sommer 2014

Homepage des Splitter-Verlags: Splitter